Transgender vs. Transsexualität

http://www.trans-eltern.de/?Wichtig.Transsexualit%E4t_versus_Transgender_versus_%0ATransidentit%E4t

Das hat mich jetzt richtig aufgeregt! Der Artikel klingt für mich, als wolle man Personen das “Transsein” absprechen, da man angeblich einen nicht so großen Leidensdruck hat wie andere Transpersonen. Ist das ein Wettbewerb oder was? -.-

Ich finde diese Ansichtssache höchst fraglich. “Du hast mehr soziale Dysphorie, also bist du Transgender” vs. “Du hast körperliche Dysphorie, du bist transsexuell”.

Für mich persönlich bevorzuge ich den Begriff Transgender, da bei dem Begriff Transsexualität oftmals mit einer sexuellen Störung verwechselt wird.

Ich bin Transgender. Ich möchte nicht nur männliche Kleidung tragen und als Mann angesehen werden. Ich möchte auch die medizinische Angleichung um mich endlich selbst im Spiegel zu erkennen und gerne mein Spiegelbild anzusehen. Ja ich habe soziale Dysphorie, wenn man mich weiblich anspricht und als weiblich ansieht. Ja ich leide ebenfalls darunter das mein Körper nicht der heutigen Norm eines Durchschnittsmannes entspricht. Dennoch möchte ich keine Genitalangleichung. Warum? Das sind meine privaten Gründe, und diese sollten mich nicht weniger trans erscheinen lassen, als jemand der es kaum aushält mit seinem jetzigen Körper und eine Genitalangleichung sehnlich herbei wünscht.

Durch den obigen verlinkten Artikel fühle ich mich angegriffen, da er mir sagt, dass wenn ich nicht die vollständige Angleichung wünsche, wäre ich nur ein Transvestit. Ich bin genauso ein Transmann wie jemand, der starke körperliche Geschlechtsdysphorie hat und die vollständige Angleichung wünscht.

Transsein heißt für mich das man sich, schlicht und einfach gesagt, in seinem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht nicht wohlfühlt. Und dazu muss man nicht mal binär trans sein. Es gibt so viele verschiedene Geschlechter dort draußen, mehr als nur Mann und Frau. Was ist mit jemanden, der sich als zwischen den binären Geschlechtern wahrnimmt? Als androgyn oder Zweigeschlechtlich? Und aufgrund dessen, vielleicht weniger körperliche und soziale Geschlechtsdysphorie hat? Ist diese Person dann nicht trans? Doch ist sie! Aus dem einfachen Grund, da sie sich nicht mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht allein identifiziert.

Ob sich jemand lieber als transsexuell oder transgender bezeichnet ist deren persönliche Entscheidung! Da kann man nicht einfach ankommen und sagen, “Nein, das nicht richtig. Du bist nicht transsexuell!”

Belasst diese persönliche und intime Thema als deren eigene Angelegenheit.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s